Dithmarscher Paradiesapfel


Standortansprüche
benötigt guten Boden (z.B. Lehm)
Wuchs
mittelstarker Wuchs
Pflückreife
August
Genussreife
August bis Oktober
Frucht
kleiner Apfel von angenehm würzigem Geschmack, weißfleischig
Verwendbar
als Tafelsorte
Herkunft
Dithmarschen 1856
Besonderheiten
Spätsommerapfel, Abkömmling vom Prinzenapfel